Schmetterlingsgarten Sayn und Kulinarische Sommernacht in Bacharach

Der Bürgerverein Steeg führte am Samstag, dem 24.08.2002 einen Tagesausflug durch. Leider konnten zwei weitere angemeldete Personen nicht mitfahren, da Sie kurzfristig erkrankt waren. Gegen 9:00 Uhr startete die Tour in Friesenhagen und verlief dann über Steeg und Morsbach durch den Westerwald bis nach Sayn bei Bendorf. Hier wurde der Garten der Schmetterlinge besucht. Weiter ging es dann zur Burg Sayn, wo es um 12:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen für alle in der Burgschenke gab.

Nachdem sich alle beim Mittagessen gestärkt hatten, wurde noch das Rheinische Eisenkunstgussmuseum besichtigt, bevor die Busfahrt am Nachmittag nach Bacharach fortgesetzt wurde. Um 17:00 Uhr begann dort die Kulinarische Sommernacht. Zahlreiche Winzer- und Gastronomiebetriebe aus der Region boten den Besuchern ein unterhaltsames Programm auf der direkt am Rhein gelegenen Festwiese.

So gab es neben zahlreichen Weinständen unter anderem eine Wasserskishow von Welt- und Europameistern des Wasserskiclub Koblenz. Einige Teilnehmer schauten sich den Ort Bacharach näher an und manch einer wanderte sogar bis ins ca. 2 km entfernte Steeg bei Bacharach um den "Namensvetter" kurz zu besuchen. Die Kulinarische Sommernacht endete gegen 22:30 Uhr nach einem Romantikfeuerwerk. Anschließend erfolgte die Heimfart zurück ins Wildenburger Land, wo der Ausflug um kurz vor 2:00 Uhr sein Ende fand.